Stand 31.3. mit einer Zusammenfassung vom 30.3.:

Bislang wurden seit Beginn der Epidemie insgesamt 1135 Fälle in Schleswig-Holstein gemeldet (+ 82 im Vergleich zur Meldung am Vortag).

146 Personen sind oder waren demnach seit Beginn der Epidemie in klinischer Behandlung (+ 18 im Vergleich zur Meldung am Vortag).

Es sind 9 Todesfälle im Zusammenhang mit der Viruserkrankung gemeldet (+ 2, Kreis Plön und Kreis Rendsburg-Eckernförde, im Vergleich zur Meldung am Vortag). Enthalten ist ein Todesfall in Ägypten, der Schleswig-Holstein zugerechnet wird, da der Verstorbene Einwohner in Schleswig-Holstein war. 
Die Anzahl inzwischen genesener Personen ist nicht meldepflichtig und daher nicht statistisch bei der Landesmeldestelle erfasst.