Anita Klahn: Gewalt gegen Frauen ist ein No-Go!

 

Anlässlich des Internationalen Tags zur Beseitigung von Gewalt gegen Frau- en am 25. November 2020, erklärt die stellvertretende Vorsitzende und frauenpolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion, Anita Klahn:

„Gewalt gegen Frauen, gegen Kinder, aber auch gegen Männer ist ein No-Go und darf weder toleriert noch tabuisiert werden. Dies gilt in Deutschland, Europa und weiten Teilen der Welt, trotzdem erleben auch bei uns immer noch insbesondere Frauen und Kinder im Alltag Gewalt in unterschiedlichen Formen. Zu viele leiden, weil sie aus Scham und Hilflosigkeit viel zu lange schweigen. Damit Gewalt gegen Frauen zukünftig der Vergangenheit ange- hört, sind Politik und Gesellschaft gemeinsam aufgefordert, weiter zu han- deln. Mit einer weiterhin guten Aufklärungspolitik können wir für gleiche Rechte, gleiche Pflichten und gleiche Chancen kämpfen. Aber jeder Einzelne von uns ist aufgefordert, sensibel und trotzdem angemessen auf Alltagssi- tuationen zu reagieren, um dem Täter und dem Opfer gleichermaßen zu sig- nalisieren ‚Stopp - ich schaue hin und ich helfe Dir!‘

Um dies zu unterstützen, wird die FDP-Landtagsfraktion am 24. November 2020 die Veranstaltung ‚Gewalt im Alltag – Was mache ich?‘ durchführen. Hierzu laden wir interessierte Bürgerinnen und Bürger ein, nicht nur zuzu- schauen, sondern sich auch auf digitalem Weg der Diskussion anzuschlie- ßen und aktiv Fragen zu stellen.“

Link zur Online-Veranstaltung „Gewalt im Alltag – Was mache ich?“

youtube.com/FDPLTSH